· 

Gute Vorsätze-Diät 2019?

Kennen Sie das auch?

 

Rechtzeitig zum Jahreswechsel wollen viele vieles besser machen: Weniger Stress, mehr Bewegung, mit dem Rauchen aufhören, abnehmen…

Meine eigenen Erfahrungen in unserer Sportgruppe in Brokdorf: Im Januar sind wir 30, und spätestens Anfang Februar ist die Gruppe wieder auf das normale Maß von 15 Teilnehmern zusammengeschrumpft.

Auch in unserer Praxis häufen sich die Anfragen Anfang Januar:

Alle wollen Abnehmen! Jetzt! Sofort! Schnell! Viel!

Natürlich freuen wir uns über soviel Zuspruch – wer täte das nicht!

Aber macht das Sinn? Mhhh… Ich denke nicht!

Denn das macht auf Dauer eher keine Freude, sondern Dauer-Frust!

Klar kann man mit einer Crash-Diät schnell mal eben ein paar Kilos loswerden – doch wenn dann nach der Diätzeit wieder das „normale“ Leben einkehrt und die Ernährung wieder so ist wie zuvor, sind die Pfunde schnell wieder da, und manchmal noch mehr als vorher! Warum ist das so? Mit jeder Diät reguliert sich der Stoffwechsel auf „Sparflamme“, da eine Hungersnot droht. Und mit jeder weiteren Diät wird es schwieriger, den Stoffwechsel wieder „anzufeuern“, und es wird immer

schwieriger, wieder ein Wohlfühlgewicht zu erreichen.

 

Unser Tipp? Ziele setzen, die erreichbar sind!

 

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sollen mir heute ein Ziel für die nächste Woche nennen. Das muss nicht unbedingt eine Kilo-Zahl sein! Es könnte auch sein:

  • Den halben Teller voll Gemüse füllen (das kann schon schwer genug sein!)
  • Jeden Tag 2 Gläser Wasser mehr trinken (das schafft auch nicht jeder)
  • Nur noch jeden zweiten Tag naschen (das wäre vielleicht nur halb so viel wie sonst)
  • Oder… oder… oder…

Wählen Sie das Ziel erreichbar!

Stellen Sie sich vor: Nächste Woche treffen wir uns wieder und ich frage Sie, ob Sie das Ziel erreicht haben.

Ist Ihr Ziel so realistisch, dass Sie sicher sind, es bis nächste Woche zu 95% zu schaffen? Dann ist es richtig! Wenn nicht – machen Sie kleinere Schritte!

 

Dann sind die Erfolge zwar nicht so riesig, aber beständig! Und auf Dauer haben Sie nicht Frust, sondern Lust am Abnehmen!

 

„Ist der Berg auch noch so steil, ein kleiner Schritt geht alleweil!“ (Franz Beckenbauer)

 

Wie halten Sie es mit den guten Vorsätzen? Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen, Erfahrungen und Meinungen!

 

Es grüßt herzlich  

Dr. Ute Dettmer 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0