· 

Grillen und Abnehmen??? Kein Widerspruch!

Juni - der Monat mit den längsten Abenden im Jahr! Was liegt näher, als diese mit einem Grillabend zu verschönern?

 

Grillen ist gesund und lecker – wenn man es richtig macht!  

 

Wer kennt das nicht:

Man hat schon eine Portion leckeres Grillfleisch mit Beilagen gegessen, und eigentlich ist man schon satt, aber „Eine Bratwurst kann ich wohl noch...“

 

Dies ist eine echte Fett-, Kalorien-, und Dickmacherfalle! Eine Bratwurst besteht zur Hälfte aus ungesunden Fetten, die uns zwar nicht sättigen, aber dafür unser Kreislaufsystem, Herz und Blutgefäße belasten! Eine Bratwurst hat im Schnitt 550kcal – das ist soviel wie eine Portion Spaghetti mit Tomatensoße!

 

Im Gegenzug hat ein großes Stück Schweinenackensteak (200g, unmariniert) 332 kcal, also deutlich weniger! Hier sind nur 10% Fett, also nur ein Fünftel des Fettanteils einer Bratwurst.

 

Fazit:

Genau überlegen, bin ich satt oder nicht? Esse (oder stopfe?) ich nur, weil es so gut schmeckt, weil alle anderen mich drängen, weil ich gedankenlos bin?

 

Wenn ich noch etwas essen möchte: Lieber ein kleines Stück Fleisch (oder andere leckere fleischfreie Alternativen) als eine  weitere Bratwurst! Damit nehme ich viel weniger Fett auf, es ist wertvoller für meinen Körper, es sättigt mich mehr und ich bin zufriedener!

 

Immer dran denken: Unser Motto lautet: "Eine Portion Vernunft - und eine Portion Genuss!" 

 

 

Grillen bietet so viele Möglichkeiten! Einige Beispiele finden Sie bei den Rezepten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0